Kinderreime als Lehrmittel und Beschäftigung

Reime sind eins der ältesten Lehrmittel und Beschäftigungen für Kinder. Sie fördern das musikalische Empfinden durch den Rhythmus.


Mit ihnen lernen die Kinder sprechen und später auch schreiben mit Spaß.


Kinder lernen verschiedene Dinge durch das gemeinsame Sprechen oder Singen von Reimen. Zum Beispiel einen Ampelreim:


Seht, die Ampel ist noch rot,

das bedeutet Gehverbot.

Ist das grüne Licht zu sehn,

darfst du über die Straße gehn.


Reime gibt es in vielen verschiedenen Formen und manchmal mit oder auch ohne tieferen Sinn oder Bedeutung. Doch ganz egal, welche Art von Reim oder zu welchem Zweck auch immer. Kinder lieben es, zu reimen und zu singen.


Durch das gemeinsame Sprechen von Tischreimen fördern wir den Zusammenhalt und lassen die Kinder das Essen mit einem Lächeln beginnen. Natürlich werden in unserer heutigen Gesellschaft ab einem gewissen Alter Reime und Lieder uninteressant.


Doch bestimmt erinnern sich viele von uns noch mit einem Lächeln an einen oder auch mehrere Reime aus unserer Kindheit. Diese sollten wir weitergeben und unsere Kinder damit auch an dieser Freude teilhaben lassen.


Es gibt so viele verschiedene Reime und mindestens genauso viele verschiedene Möglichkeiten, um die Reime zusammen zu sprechen oder zu singen. Reime sind etwas Schönes und Wertvolles und so einfach. Das sollten wir nutzen und auch uns selbst ein Lächeln schenken.

TAGESMUTTER

Handan Cetinkaya

Lindenring 4

82024 Taufkirchen

Mail: info@tagesmutter-mondschein.de

Mail     Adresse     Tel    
KONTAKTIEREN SIE UNS

Handan Cetinkaya

Lindenring 4

82024 Taufkirchen

Mail: info@tagesmutter-mondschein.de