Schule – Aller Anfang ist schwer

Der Kindergarten war eine schöne Zeit. Wenn es den Kids nicht gut geht, können sie zu Hause bleiben und dann wieder hingehen, wenn es wieder gut ist. Alles geht da weiter, wo es aufgehört hat. Es gibt kein „Zuspätkommen“, keine Hausaufgaben, keinen Leistungsdruck.


Die meisten Kinder freuen sich auf die Schule. Für uns Eltern ist es auch zuerst keine große Sache. Wir müssen lediglich die Anmeldung für die zuständige Grundschule abgeben. Meistens gibt es dazu Infoabende, ein kleiner Einschulungstest wird gemacht und dann müssen wir noch eine Schultüte und einen Ranzen aussuchen. Materiallisten gibt es dann meist von der Schule direkt.


Auf einmal wird dann alles anders. Nicht nur für uns Eltern, sondern auch für unsere Kinder. Morgens wird pünktlich angefangen, Pause und Spielen nur zu den vorgegebenen Zeiten, man kann nicht mehr machen, was man will und nach der Schule kommen die Hausaufgaben.


Um das alles gut zu bewältigen, sollten sich berufstätige Eltern nach einer geeigneten Betreuung nach der Schulzeit umsehen. Wenn die Kinder nach der Schule zu Hause sein können, ist das natürlich auch gut.


Da unsere Kinder auf einmal Leistungsdruck zu spüren bekommen, sollten wir anfangs nicht zu streng mit ihnen sein. Wir sollten sie unterstützen, wo wir können. Elternabende, Versammlungen, Schulfeste und Eltern von Klassenkameraden können oft eine große Hilfe sein.


Solange man am Ball bleibt und sich mit und für seine Kinder einsetzt, kann aber nicht viel schief gehen. Bald werden alle das als normalen Alltag sehen.

TAGESMUTTER

Handan Cetinkaya

Lindenring 4

82024 Taufkirchen

Mail: info@tagesmutter-mondschein.de

Mail     Adresse     Tel    
KONTAKTIEREN SIE UNS

Handan Cetinkaya

Lindenring 4

82024 Taufkirchen

Mail: info@tagesmutter-mondschein.de